FSX
  Flight Simulator X
 
"http://guides.gamepressure.com/flightsimulatorx/gfx/gallery/large/Screenshots/ALL_FlightSimulatorX_SS_grab_007.jpg 

 

Die Bodentexturen sind etwas detaillierter, Küstenlinien weicher, Autos fahren über die Straßen, Schiffe über die Gewässer Aber verglichen mit der Grafik aktueller Spiele wirken Flugzeuge und Landschaften im Flight Simulator 2006 reichlich bieder. Immerhin funktioniert jetzt im Gegensatz zur Vorabversion das vom Rechner generierte Gelände. Sprich: Stellen, an denen die Entwickler keine Gebäude per Hand eingebaut haben, werden automatisch mit Häusern aufgefüllt. Dadurch wirkt zum Beispiel die ansonsten ziemlich leere Innenstadt von München zumindest bebaut. Wenngleich sie eher nach einer amerikanischen Großstadt, denn der markanten und schönen Isarmetropole aussieht. Andere Städte (vor allem in den USA) sind bedeutend imposanter gelungen, wie etwa New York oder Los Angeles. Trotzdem ist der Sprung vom Vorgänger bei weitem nicht so groß, wie der gigantische Hardwarehunger vermuten lässt. DirectX10 wird zunächst mal nicht unterstützt. Das ist wenig verwunderlich, erscheint das dazu benötigte Windows Vista ja auch erst im nächsten Jahr. Zeitgleich dazu soll ein Patch erscheinen, damit die DirectX10-Funktionen genutzt werden können.

Red Bull, Mehl und Area 51

'Flight Simulator X' Screenshot 1

Die Innenstadt von München sieht wegen der generierten Szenerien sehr amerikanisch aus. Okay, immerhin steht die Frauenkirche am richtigen Platz.

Bewegen sich die Flugzeuge ausreichend geschmeidig über den Bildschirm, sollte man sich der Neuerung zuwenden, von der sich Microsoft am meisten verspricht: den Missionen. Dafür stellte man eigens einen Spielentwickler ein. Herausgekommen sind 35 (in der Luxusvariante 50) Missionen, von denen rund die Hälfte recht spaßig gelungen ist. So muss man zum Beispiel auf einem Bus landen, mit einem Motorgleiter Mehlbomben abwerfen oder einen Kurs des Red-Bull-Luftrennens absolvieren. Bei anderen Einsätzen setzt aber schnell das große Gähnen ein: Es klingt zwar spannend, wenn man den Weg zur legendären Area 51 abfliegen soll. Nur macht man tatsächlich nicht viel mehr, als den geforderten Kursvorgaben zu folgen. Einsteiger lernen in einer Hand voll Tutorials den generellen Umgang mit den Maschinen, sogar das nicht ganz untriviale Rollen auf dem Flugfeld. Allerdings vermitteln diese Übungen keinerlei Kenntnisse über Flugnavigation oder weitere Feinheiten der Luftfahrt. Hier wäre deutlich mehr drin gewesen. Vor allem deshalb, weil es mal wieder kein gedrucktes Handbuch gibt. Und die ins Programm integrierte Version zahlreiche Fragen entweder viel zu knapp abhandelt („Was bitte ist VOR noch mal genau?“) oder gar nicht erwähnt.

Für jede gelungene Mission gibt es eine virtuelle Auszeichnung. Aber auch für andere Aktionen hält der Flight Simulator X Belohnungen in form von Orden bereit. Sei es der erste gelungene Start, eine bestimmte Anzahl von Landungen oder Flugstunden. Über alles und jedes wird genau Buch geführt. Wer mag kann die Ergebnisse sogar online stellen. Apropos online: Bei jedem Start landet man (so man ans Internet angeschlossen ist) auf einer speziellen Homepage, auf der mehr oder minder interessante Artikel rund ums Fliegen angeboten werden. Zum Start ist es eine knapp gehaltene Kurzbiographie über Bruce Artwick, den urspünglichen Entwickler des allerersten Flight Simulators.

Die Welt ist nicht genug

'Flight Simulator X' Screenshot 2

Endlich wird auch mal ein Airbus von vornherein mitgeliefert.

Erfahrene Piloten bekommen wieder die gewohnte Kost. Rund 22.000 überall auf dem Globus gelegene Flughäfen (etwa gleich viel wie beim letzten Mal). Dafür gibt’s jetzt endlich von Haus aus einen Airbus, das Modell 321. Insgesamt 21 Flugzeuge sind vorhanden (die gewohnte Cessna, die Boeing 747, Wasserflugzeuge und Hubschrauber). Aufregend Neues ist aber nicht dabei. Wer die 2004er Version des Flight Simulators besitzt, sollte sich wirklich fragen, ob er die neue Fassung tatsächlich benötigt. Und das nicht nur wegen der wenigen Neuerungen, sondern auch, weil zahlreiche Detailschludereien dafür sorgen, dass der Flight Simulator X alles andere als rund wirkt. So flackert während der Flugstunden bei jedem neuen Kommentar des Ausbilders der Bildschirm. Sehr nervig. Immer mal wieder konnten wir während des Fluges die Maussteuerung nicht aktiveren. Das ging erst nach einem Neustart. Nach der Wahl von Flugzeug und Airport wechselt der Flight Simulator immer umständlich erst aufs Desktop bevor er sich in eine mehrminütige Meditationsphase stürzt, um dann den Flieger endlich auf der Rollbahn zu stellen. Wer seinen Desktop auf weniger als 1024 mal 768 Pixel eingestellt hat, muss das per Hand ändern. Sonst funktioniert der Flight Simulator X nicht. Immer wieder gibt es schwarze Flächen, statt bewaldeter Gebiete. Und ganz fies: Man muss das Spiel erst per Internet aktivieren, ansonsten schaltet es nach zwei Wochen in den Demo-Modus.

'Flight Simulator X' Screenshot 3

Fluglotse dürfen nur Besitzer der Professional-Edition spielen.

Der Flight Simulator wird in zwei Varianten angeboten. Neben der Standardversion gibt es noch die Profesional-Edition. Die kostet gut 20 Euro mehr, bietet aber nur inhaltliche Unterschiede. Beigelegte Goodies, wie etwa ein gedrucktes Handbuch oder nützliche Karten gibt es nicht. Dafür kann man über Internet oder LAN mit insgesamt 16 Spielern einen Flugraum verwalten . Der Clou: Ein bis drei Teilnehmer dürfen sich als Fluglotse versuchen und den anderen Anweisungen geben. Und das sogar gesprochen. Dazu benötigt man zusätzlich ein Mikrophon und Skype oder Teamtalk. Allerdings hat der Controller keinerlei Möglichkeit seine Anweisungen auch durchzusetzen. Wer sich nicht daran hält, kommt ungestraft davon. Für Flugschüler interessant: Die Möglichkeit zu zweit dasselbe Flugzeug zu steuern, wobei man sich die Position von Pilot und Copilot teilen kann. Ebenfalls nur in der Professional Edition erhältlich ist das Entwicklerkit für Flugzeuge, Szenerien und Missionen. Allerdings sind das richtige Profitools, die sich nur für geübte Experten eignen.

Dem Flight Simulator X merkt man deutlich an, dass er mit heißer Nadel gestrickt wurde. Könnte es sein, dass er auf Teufel komm raus unbedingt zum ursprünglich für diesen Herbst geplanten Release von Windows Vista erscheinen sollte? Vista verschob sich, warum nicht auch der FS X? Dadurch hätten die Entwickler mehr Zeit für Tuning und Detailschliff erhalten. Oder ein paar spannende Missionen mehr. Generell finde ich, wurde das Belohnungskonzept nicht rigoros genug verfolgt. Warum wird nicht irgendwas wirklich Tolles freigeschaltet statt der popeligen Orden? Neue Flugzeuge würden sich doch anbieten. Um nicht falsch verstanden zu werden: Auch der neue Flight Simulator ist wieder eine sehr gute Flugsimulation, die eh konkurrenzlos dasteht. Nein, halt das stimmt nicht ganz. Die Konkurrenz stammt aus dem eigenen Haus und heißt Flight Simulator 2004. Vor allem Profis, die bereits zahlreiche Addons dafür besitzen, sollten erstmal abwarten und in Ruhe beobachten, wie der FS X verbessert wird. Und wenn DirectX10 mal fertig ist, kann man den FS X immer noch kaufen. Ich packe ihn auf jeden Fall erstmal ins Regal und spiele weiter die alte Version. Im nächsten Frühjahr sehe ich dann weiter.






Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von ??????? 996( ddodwtlgmail.com ), 08.01.2014 um 08:33 (UTC):
Within diagnostic tests, the ???? 996 Z855 is going to be rather slow. After waiting 2.8 seconds from turn on to capture his first shot, you can actually fire the latest only once every 2.2 seconds aided by the flash integrated FSX - Flight Simulator X with disabilities. Curiously, we expect to two.2 seconds with flash enabled, aside from that, some of the flash improves the time at least half the next. The shutter remained only 0.5 seconds using highcontrast target an additional with this lowcontrast target, which simulate the conditions of shooting light and dark, respectively. Burst mode was surprisingly quick, taking five shots completely in resolution by 2 seconds for any speed of 2.5 feet per second.

Kommentar von ugg ???( dzfoesibrgmail.com ), 02.01.2014 um 17:38 (UTC):
Zoom cameras bring a stronger figure and greater efficiency by affecting the sensor itself to develop a improved quality of image. There ugg is really an figure processing technology, that gives users pics as gorgeous just those they watch with regards to their own eyes and therefore is what makes photographic photographic FSX - Flight Simulator X camera a fabulous one. One or two photographic cameras should be portrayed within a sentence by quoting extraordinary affairs arrive in slim packets of this nature electronic camera. A lot of the nice quality cameras are fine, highquality prints making sure that someone can capture the photo in a very stronger way.

Kommentar von ??????? 996( xzemoggmail.com ), 01.01.2014 um 21:01 (UTC):
One inch the GUESS best, ???? 996 trendy however subtle as well as trendy are their produced sunglasses accessory, these sunglasses experienced been cast in numerous distinctive types and hues also attribute a delicate complete for any contacts with 100% ultraviolet protection. It also has rhinestones embedded to the logo (letter G) to the sides that makes sunglasses extremely desirable and chic and certainly rrt's going to reflect toward just one who wears it. It has distinctive colours and style. It's going to suit your mood especially to the ladies. undoubtedly if somebody put on this sunglasses, she will lookup excellent and a great deal more desirable and consider be aware FSX - Flight Simulator X it could be affordable even although its a custom-made producer so totally not worry.

Kommentar von ugg ??????( wlxexubgmail.com ), 31.12.2013 um 16:20 (UTC):
"I liked it's rough and ready. We lived in that basement and shared bathroom on the hall with these two other guys. One gave the impression of the murderer from Twin Peaks, and the second heard us FSX - Flight Simulator X talking and said, 'Are everyone from Sweden? I did so lots of business in Sweden.' We're like, 'Oh, cool, what ugg ??? does one do?' And the man was like, 'I smuggled drugs.'"

Kommentar von ??????? ??( goctghabegmail.com ), 31.12.2013 um 15:09 (UTC):
The FlowPod ???? ?? stabilizer system, is Varizoom newest add-on to the road of support gear for miniDV videographers. This uniquely styled device is the generally versatile piece of support gear that you can purchase. That will work seamlessly with or without a VariZoom control, the FlowPod merges the FSX - Flight Simulator X popular StealthPod monopod with this patent pending stabilizing system.

Kommentar von Bottega Veneta Clutches( tvrwjecgmail.com ), 14.12.2013 um 13:07 (UTC):
Varieties of Sun Trouble Piston chamber

Kommentar von wow gold( fsx2010.de.tlgmail.com ), 13.12.2013 um 14:10 (UTC):
I tryed on wow gold today.. These were by Significantly the ideal! So pleasant and manner! Definatly going everywhere with these!

Kommentar von Women's Nike Baltimore Ravens #31 Bernard Pollard Limited Purple Team Color NFL Jersey( dedyetiidgmail.com ), 11.12.2013 um 15:37 (UTC):
The stresses of the 21st century are now making this a goal we all must achieve. When worn properly, the trays ensure that each tooth is remoncler,moncler outlet,moncler sale,moncler jackets,moncler onlineed efficiently, but as with most non-invasive dental techniques retainers can take anywhere from 5 months to 2 years for successful alignment correction. Interestingly, the fake garments, that was sketched and painted, became popular with clients. Such people may have good intentions and want to help their fellow humans but are at a serious loss regarding the necessary knowledge and experience to be trusted with your health. The best looking thing Angie had on her person, however, was the handsome man she wore on her arm--and he just happened to be one of the evening's nominees.

Kommentar von toms shoes( xxrovkryygmail.com ), 18.11.2013 um 15:47 (UTC):
toms shoe FSX - Flight Simulator X

Kommentar von red bottom shoes( khbllgfobgmail.com ), 06.04.2013 um 19:57 (UTC):
Il s'agit d'un impressionnant blog.Really merci! Grande.

Kommentar von Charlsie Gobel( xueijssloonycodupon.com ), 23.02.2013 um 17:05 (UTC):

Next time I read a blog, I hope that it won't disappoint me as much as this one. After all, Yes, it was my choice to read, but I actually thought you would probably have something interesting to say. All I hear is a bunch of whining about something you could fix if you were not too busy seeking attention.

Kommentar von Chanel Bild( xueijssloonycodupon.com ), 22.02.2013 um 11:37 (UTC):

That is a very good tip especially to those new to the blogosphere. Brief but very accurate information… Many thanks for sharing this one. A must read article!

Kommentar von Jerry Mottola( xueijssloonycodupon.com ), 17.02.2013 um 21:15 (UTC):

Having read this I thought it was extremely enlightening. I appreciate you taking the time and effort to put this content together. I once again find myself spending way too much time both reading and leaving comments. But so what, it was still worthwhile!

Kommentar von Florentina Hammar( xueijssloonycodupon.com ), 16.02.2013 um 20:39 (UTC):

You need to be a part of a contest for one of the highest quality blogs on the internet. I am going to recommend this web site!

Kommentar von Guillermina Winemiller( xueijssloonycodupon.com ), 16.02.2013 um 10:16 (UTC):

That is a good tip especially to those new to the blogosphere. Short but very accurate information… Thank you for sharing this one. A must read article!

Kommentar von Mayra Decroo( xueijssloonycodupon.com ), 13.02.2013 um 01:02 (UTC):

Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you penning this write-up and the rest of the website is really good.

Kommentar von Trudy Mulkins( xueijssloonycodupon.com ), 12.02.2013 um 06:27 (UTC):

I’m impressed, I must say. Seldom do I encounter a blog that’s both educative and engaging, and let me tell you, you've hit the nail on the head. The problem is something that not enough folks are speaking intelligently about. I'm very happy that I found this in my hunt for something regarding this.

Kommentar von Evelyne Felker( xueijssloonycodupon.com ), 05.02.2013 um 18:08 (UTC):

I’m impressed, I have to admit. Rarely do I encounter a blog that’s equally educative and engaging, and let me tell you, you have hit the nail on the head. The problem is something too few folks are speaking intelligently about. I'm very happy that I stumbled across this in my search for something concerning this.

Kommentar von Jane Rybowiak( xueijssloonycodupon.com ), 05.02.2013 um 01:15 (UTC):

There's definately a lot to know about this issue. I like all of the points you've made.

Kommentar von Charity Filarecki( xueijssloonycodupon.com ), 02.02.2013 um 12:44 (UTC):

Great article! We are linking to this particularly great post on our website. Keep up the great writing.

Kommentar von Belkis Vallimont( xueijssloonycodupon.com ), 01.02.2013 um 10:39 (UTC):

I blog quite often and I truly appreciate your content. This great article has really peaked my interest. I'm going to take a note of your site and keep checking for new details about once a week. I subscribed to your Feed too.

Kommentar von For An( eeszqzrcexgmail.com ), 24.11.2012 um 14:04 (UTC):
It is tremendous weblog, I wish to be like you¡­



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 160458 Besucher (516494 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=